Wer wir so sind

Als junge motivierte Mutter, im Elternbeirat waren wir überzeugt dass wir das fehlende Geld für das Kletterzimmer mit Crêpes Verkauf am Weihnachtsmarkt zusammen bekommen würden.

Nach 6 Jahren Kigamutter dachte ich mir ich könnte aus der ursprünglichen Idee ein Reisegewerbe gründen. Nachdem ich mich schockverliebt habe in den Fass-anhänger, bauten mein Mann und ich den so um das das Gesundheitsamt mir mein Schein überreichte.

Nach 3 Jahren wurde mein 1. Baby zu klein und ließ mir einen Anhänger nach meinen Wünschen anfertigen.


Vor Kurzem ist ein Artikel über uns in der Zeitung erschienen:
Zum Artikel in der Merkur